Boek cover Theresienstadt - Die Geschichte eines deutschen Vorzeigeghettos van Gesa Brüchmann

Theresienstadt - Die Geschichte eines deutschen 'Vorzeigeghettos'

Die Geschichte eines deutschen Vorzeigeghettos

3,99
nog geen rating
uitgever Grin Verlag
Taal Duitstalig
Bindwijze E-book
Ebook formaat Adobe ePub
Auteur(s) Gesa Brüchmann
Uitgever Grin Verlag
Lees dit ebook op Android (smartphone en tablet) | Kobo e-reader | Desktop (Mac en Windows) | iOS (smartphone en tablet) | Windows (smartphone en tablet) | Overige e-reader

Boekbeschrijving

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,1, Universität Hamburg (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Juden in Deutschland 1914 bis 1950, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit beschäftige ich mich mit dem Schicksal der in Theresienstadt internierten Juden. Dazu werde ich zuerst auf die Gründung des Lagers und die Absichten der Nationalsozialisten eingehen. Theresienstadt hatte für sie eine wichtige außenpolitische und propagandistische Bedeutung und diente vor allem als 'Vorzeigeghetto'. Von jüdischer Seite aus wollte man versuchen, das Lager aufgrund seiner Produktivität am Leben zu erhalten, um weitere Deportationen in Vernichtungslager wie Auschwitz und Treblinka zu verhindern. Danach folgt eine Darlegung der Lebensumstände in Theresienstadt und abschließend ein kurzes Resumée. Ich werde im folgenden immer wieder auf die Erlebnisse von Federica Spitzer und Martha Glass, zwei Jüdinnen, die Theresienstadt überlebt haben, zurückgreifen. Federica Spitzer, geboren 1911 in Wien, wurde im Oktober 1942 nach Theresienstadt deportiert. Ihr gelang es vor der Befreiung des Lagers auf einem Transport in die Schweiz zu emigrieren, wo sie nach einem mühsamen Neubeginn wieder als Sekretärin arbeiten konnte. Martha Glass, geborene Stern, wurde 1878 in München-Gladbach geboren. Sie war verheiratet mit Hermann Glass und gemeinsam besaßen sie ein Modegeschäft an der Mönckebergstraße/Ecke Bergstraße. Die Hamburger Jahre verbrachte die Familie wie viele andere, die zum jüdischen Bürgertum der Hansestadt gehörten, in Vierteln wie Rotherbaum, Eppendorf und Harvestehude. Die Tagebücher von Martha Glass wurden nach ihrem Tod im Jahr 1959 von ihrer Tochter Ingeborg Tuteur aufbewahrt, die sie in den 90-er Jahren dem Hamburger Staatsarchiv übergab.

Gelijkaardige boeken

Boek cover Theresienstadt - Inszenierung eines Schauspiels van Carola Rennoch
Der Besuch des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes (IKRK) am 23. Juni 1944
Einleitung 'Adolf Hitler schenkt den Juden eine Stadt', schrieb Heydrich in seinem Artikel über Theresienstadt, der in den Zeitungen aller von...
›› meer info
Boek cover Der Central-Verein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens van Annegret Stalder
Organisation - Ziele - Probleme des jüdischen Abwehrvereins
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Neuere Geschichte, Note: 2,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg...
›› meer info
Boek cover Distanz und Perspektiven dargestellt an der Lebensgeschichte Monika Göths van Manuela Skala
Ihr Leben als Kind eines Nazi-Täters, mit den biographischen Aufzeichnungen aus: 'Ich muss doch meinen Vater lieben, oder?' (2002)
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,3, Universität Potsdam...
›› meer info
Boek cover Die Erträge der historischen Familienforschung für eine Theorie des historischen Gedächtnisses van Susanne Schake
Der Nationalsozialismus in der deutschen Erinnerung
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,25, Universität Trier,...
›› meer info
Boek cover Der jüdische Ansiedlungsrayon im Zarenreich van Stefan Schubert
Ein aufgeklärtes Integrationsmodell oder antisemitische Segregation der Juden?
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,0, Technische...
›› meer info
Boek cover Stätten der Erinnerung an die Deportation in Hamburg: Aspekte des kulturellen und des sozialen Gedächtnisses van Christian Beermann
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1-, Universität Hamburg (Fachbereich Erziehungswissenschaften),...
›› meer info
Boek cover Jüdisches Leben in Hamburg während der Weimarer Republik van Angelika Janssen
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, Note: 1-, Universität Lüneburg,...
›› meer info
Boek cover Die brandenburg-preußischen Ostindienkompanien und ihr Scheitern van Martin Miehe
Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,0,...
›› meer info
Boek cover Vom Schtetl zum Sozialismus van Dominik Esegovic
Zur Bedeutung des sozialistischen Gedankens für die Schtetlech Osteuropas
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Historisches, Note: 1,2, Ludwig-Maximilians-Universität München,...
›› meer info
Boek cover Juden im Kaiserreich. Eine didaktische Ausarbeitung van Stefanie Holzmann
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Didaktik...
›› meer info