Boek cover Nationalsozialistische Kulturpolitik im Spannungsfeld zwischen Propaganda, Hoch- und Massenkultur van Arndt Schreiber

Nationalsozialistische Kulturpolitik im Spannungsfeld zwischen Propaganda, Hoch- und Massenkultur

6,99
nog geen rating
uitgever Grin Verlag
Taal Duitstalig
Bindwijze E-book
Aantal paginas 20 pagina's
Ebook formaat Adobe ePub
Illustraties Nee
Auteur(s) Arndt Schreiber
Uitgever Grin Verlag
Lees dit ebook op Android (smartphone en tablet) | Kobo e-reader | Desktop (Mac en Windows) | iOS (smartphone en tablet) | Windows (smartphone en tablet)
Extra groot lettertype Nee
Studieboek Nee

Boekbeschrijving

Massenkultur ist - historisch betrachtet - ein recht junges Phänomen. Seine Wurzeln reichen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, durchsetzen konnte es sich jedoch erst mit der Herausbildung unserer modernen Massengesellschaft, deren Entwicklung in Deutschland etwa nach 1890 einsetzte. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg erfreuten sich Unterhaltungslektüre, Illustrierte, Boulevardtheater, artistische Darbietungen und Tanzrevuen auf Grund verbesserter Bildungsmöglichkeiten und steigender Realeinkommen wachsenden Zuspruchs. In der Zwischenkriegszeit erhielten die Massenkünste durch Lichtspiele, Schallplatte und Schausport einen kräftigen Entwicklungsschub. Rhythmusbetonte Tanz- und leichte Unterhaltungsmusik, vor allem aber der Film boten vielen Zeitgenossen Zuflucht in eine idealisierte Traumwelt, welche sie wenigstens kurzzeitig die wirtschaftlich wie politisch prekäre Realität vergessen ließ. Solch ungewohnt ungebremste Vergnügungssucht rief freilich rasch und zahlreich Kritiker auf den Plan. Unter 'Müßiggang ist aller Laster Anfang' könnte man die nicht abreißen wollende Flut belehrender Ermahnungen bildungsbürgerlicher Kreise an 'die Massen' bereits zu einem Zeitpunkt zusammenfassen, an dem sich eine Massenkultur im modernen Sinne eigentlich noch gar nicht herausgebildet hatte. Groschenhefte und Gassenhauer galten den 'Gebildeten' nicht nur als permanente Angriffe auf ihren klassisch-humanistisch geschulten 'guten Geschmack', sondern stellten darüber hinaus vor allem das bis dahin sinnstiftend wirkende Deutungsmonopol der Bildungsschichten infrage. Eindringlich warnten diese daher vor der Gefahr eines allgemeinen 'kulturellen Niederganges'. Umfangreiche und aufsehenerregende Kampagnen gegen 'Schmutz und Schund' konnten ihnen zwar weitgehend die Beherrschung der öffentlichen Meinung sichern, den weiteren Aufstieg der Massenkünste vermochten sie damit jedoch nicht aufzuhalten. Daher knüpfte die überwältigende Mehrheit des zudem von sozialem Abstieg bedrohten deutschen Bildungsbürgertums große Hoffnungen an die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler.
Doch unterbrach die 'Machtergreifung' der Nationalsozialisten tatsächlich die bisherige Entwicklung der modernen Massenkultur so einschneidend, wie es die offizielle NS-Rhetorik nahe legte? Und welche Folgen hatte die 'nationale Revolution' eigentlich für das Verhältnis von Höhen- und Massenkünsten im Dritten Reich? [...]

Gelijkaardige boeken

Boek cover Der Einfluss der nationalsozialistischen Propaganda auf den Aufstieg der NSDAP van Marion Klotz
Das Konzept der Propaganda erscheint uns heute fremd und wie ein Relikt aus alten Tagen. Früher noch ganz offen unter dem Terminus Propaganda...
›› meer info
Boek cover Dialektik der Aufklärung: Kulturindustrie - Aufklärung als Massenbetrug van Johannes Steigleder
Die 'Dialektik der Aufklärung' fristete lange ein Schattendasein. Das mit dem Untertitel 'Philosophische Fragmente' versehene Buch wurde nach seiner...
›› meer info
Boek cover Die Hitlerjugend als Element außerschulischer Erziehung im Nationalsozialismus van Sebastian Schlör
Die Zeit um das ausklingende 19. Jahrhundert und das beginnende 20. Jahrhundert bis etwa 1933 wird in der Pädagogischen Geschichte als die Phase der...
›› meer info
Boek cover Unangepasste Jugendkulturen im Nationalsozialismus - ein Großstadphänomen? van Daniel Hitzing
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,0, Universität...
›› meer info
Boek cover Die nationalsozialistische Propaganda im Bombenkrieg und ihre Wirkung van Stefanie Dietsch
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Note: 2,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg,...
›› meer info
Boek cover Reformen in der Kulturpolitik. Die Jugendkultur in Deutschland van Tobias Krumscheid
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Allgemeines und Begriffe, Note: 2,0, Hochschule Merseburg (Kultur- und...
›› meer info
Boek cover Debatten zur Populärkultur. Die Cultural Studies im deutschsprachigen Raum als Gegenbewegung zur Kulturindustriethese der Frankfurter Schule van Nicole Lau
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,0, Freie Universität Berlin,...
›› meer info
Boek cover Massenkultur und Propaganda - Kulturpolitik im 3. Reich van Christian Freitag
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Helmut-Schmidt-Universität -...
›› meer info
Boek cover Lesart der Geschichte: Radikale und moderate Kulturkritik im 20. Jahrhundert - Umriss einer historischen Entwicklung - van Nadia Zeltzer
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, Note: 1,3, Freie Universität Berlin, Veranstaltung: HS:...
›› meer info
Boek cover Kultur im Zeitalter der Massenmedien van Fernandos Brehmos
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,7, Rheinische...
›› meer info